Aufbaulehrgang für Ingenieure der Bauwerksprüfung nach DIN 1076 (2-tägig)

 

Rund 140.000 Bauwerke in Deutschland (in der Baulast des Bundes, des Landes oder der Kreise und Kommunen) unterliegen der Zustandsprüfung nach DIN 1076. Das bedeutet, dass an diesen Bauwerken alle 6 Jahre eine „Hauptprüfung“ und 3 Jahre nach der Hauptprüfung eine „Einfache Prüfung“ vorgeschrieben sind. Nur gut ausgebildete Ingenieure sind in der Lage, eine fachlich qualifizierte Prüfung der unterschiedlichsten Brückentypen und mit den unterschiedlichsten Konstruktionen und Baumaterialien durchzuführen.

Im Seminar werden Kenntnisse über die technischen und rechtlichen Grundlagen von Bauwerksprüfungen vermittelt mit dem Ziel, die Teilnehmer so qualifizieren, dass sie in der Lage sind, Prüfungen von Bauwerken gemäß DIN 1076 auf dem aktuellen Stand der Technik durchzuführen und ihren fachlichen und rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Das Seminar ist für alle Ingenieure geeignet, die in der Bauwerksprüfung nach DIN 1076 tätig sind. Es ist zusätzlich als ein Nachweis für den Erhalt der Gültigkeit des VFIB-Zertifikates  für Ingenieure der Bauwerksprüfung erforderlich. Die Teilnahme am 5-tägigen „Lehrgang für Ingenieure der Bauwerksprüfung nach DIN 1076“  ist wünschenswert, aber keine Voraussetzung.

Themen

  • Neuerungen der Regelwerke
  • Schutzplanken, Anwendung der RPS in Neubau und Bestand
  • Prüfung von Kunststoffbrücken
  • Einsatz der Photogrammetrie bei der Bauwerksprüfung, Beispiel
  • Praxis: Bohrwiderstandsverfahren in Holzbauteilen; Film und praktische Erläuterungen, Hinweise zur Auswertung
  • Zustandsinformationssystem ZIS ING-Bau

Teilnehmer
Ingenieure und technische Mitarbeiter der Bauwerksprüfung aus Ingenieurbüros und Bauverwaltungen, saSV für die Prüfung der Standsicherheit, öbuv SV auf diesem Sachgebiet, qualifizierte Tragwerksplaner

28.11.2022
09:00-16:15
29.11.2022
09:00-16:00

Dortmund
Seminarnummer 60764

Referenten
Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Bohlander
WPM Ingenieure, Ingenieurgesellschaft für Bauwesen und Datenverarbeitung mbH, Neukirchen-Heinitz
Tobias Geese
Hochschule Bochum, Bochum
Dr.-Ing. Christian Kammel
Gütegemeinschaft Stahlschutzplanken e.V., Haus der Siegerländer Wirtschaft, Siegen
Dipl.-Ing. Nina Lajios
Projektleitung Ingenieurbau, Technische Betriebe Leverkusen
Dipl.-Ing. Daniel Longen
WPM - Ingenieure, Ingenieurgesellschaft für Bauwesen und, Datenverarbeitung mbH, Neunkirchen
Prof. Dr.-Ing. Martin Mertens
Beratender Ingenieur, Hochschule Bochum
Ingo Stratmann

maximal 25 Personen

500,00 € Mitglieder IK-Bau NRW
750,00 € Nichtmitglieder

16 Fortbildungspunkte
anerkannt gemäß FuWO für
Bauvorlageberechtigte
öbuv Sachverständige
saSV für Standsicherheit
qualifizierte Tragwerksplaner
Mitgliedschaft in der IK-Bau NRW


anmelden

Sind Sie Mitglied der Ingenieurkammer-Bau NRW?
Geben Sie hier Ihre Identnummer und Ihr persönliches Passwort aus dem geschützten Bereich der Kammer-Website ein und wählen die gewünschte Adresse. Durch Klick auf „Laden“ wird das Anmeldeformular mit den bei der Kammer hinterlegten Daten ausgefüllt. Sie können diese Daten bei Bedarf noch anpassen oder ergänzen.

 

Wenn Sie kein Mitglied der Ingenieurkammer-Bau NRW sind, füllen Sie bitte alle erforderlichen Felder aus.

Teilnehmer

Rechnungsadresse

Kontaktdaten

Zusätzlicher Hinweis (max. 100 Zeichen)