Tragwerksplanung im BIM-Prozess

 

Das Seminar richtet sich an Tragwerksplaner, die in die BIM-Methode einsteigen wollen oder schon kleinere Projekte in 3D bearbeitet haben. Dabei sollten sie bereits Erfahrungen in der Anwendung von CAD- und Statikprogrammen besitzen.

Es wird auf die Problematik beim Einstieg und der Abwicklung von BIM Projekten mit Hilfe dreidimensionaler Tragwerksmodelle hingewiesen, aber auch Mut gemacht, diese zukunftsorientierte Methode zu erlernen und anzuwenden.

Themen

  • Übersicht über die am Markt verfügbaren Softwarewerkzeuge
  • Der Unterschied zwischen Architektur-, Tragwerks- und weiteren Fachmodellen
  • Das IFC und das SAF Datenaustauschformat; open und closed BIM
  • Kollaborations-methoden und -plattformen für Projektplaner, Architekt und Tragwerksplaner
  • Was bedeutet BIM für die Tragwerksplanung: FE-Methode, Modellierung, Nichtlineare Berechnungen
  • Schnittkräfte, Nachweise, Bemessungsmethoden bei 3D Tragwerken aus Stahl, Beton und Holz
  • Querkraftbemessung, Fachwerkanalogie, Stanzen und Singularitäten bei 3D-Stahlbetontragwerken
  • Lastfallgenerierung, Schnee-, Wind- Erdbeben- und Verkehrslasten; Umhüllende, ULS und SLS
  • Der Plattenbalken und seine Konsequenzen
  • Problematik zwischen wirklichem Bauablauf (Bauphasenmodell) und dem "Ein-Guss-Rechenmodell"
  • Besonderheiten der Modeliierung bei Mauerwerk, Betonfertigteilen und Stahlbetonwänden
  • Baugrund und Modellierungsmöglichkeiten der Bauwerk-Boden Interaktion
  • Tipps und Tricks sowie Modellierungsfehler anhand von Beispielen aus der Praxis
  • Vorgehensweise bei der Überprüfung der Rechenergebnisse; Plausibilitätskontrollen
  • Das statische Dokument bei Anwendung der BIM Methode (VDI-Richtlinie 6201)
  • BIM bei der Prüfung statischer Berechnungen

Bei dem Seminar wird besonders auf folgende Software und deren Zusammenwirken eingegangen:

BIM Modellierung:       Archicad, Revit, Sketchup, Tekla

FE-Programme:           AxisVM, RFEM, Robot, SCIA, Sofistik

IFC, SAF Viewer:         Solibri, FZKViewer

Kollaboration:              Trimble Connect, Bimplus, BIM 360

Teilnehmer
Ingenieure und Architekten, qualifizierte Tragwerksplaner

29.09.2022
10:00-14:00

Duisburg
Seminarnummer 58055

Referent
Dipl.-Ing. Gerd von Spiess
Beratender Ingenieur, Ingenieurbüro von Spiess & Partner, Dortmund

maximal 16 Personen

120,00 € Mitglieder IK-Bau NRW
220,00 € Nichtmitglieder
100,00 € Jungingenieure

5 Fortbildungspunkte
anerkannt gemäß FuWO für
Bauvorlageberechtigte
öbuv Sachverständige
saSV für Standsicherheit
qualifizierte Tragwerksplaner
Mitgliedschaft in der IK-Bau NRW


anmelden nicht mehr möglich

Hier noch eine Hinweisseite einbauen.