Laserscanning

 

3D Laserscanner werden seit rund 15 Jahren effektiv eingesetzt. 2006 kamen die ersten Sensoren auf den Markt, die man als moderne Scanner bezeichnen konnte. Speicherung, Bedienung und Stromversorgung in einem Sensor bei Scanraten von 500.000 Punkten pro Sekunde.

Es waren die ersten Sensoren, die Millionen von 3D Punkten in kürzester Zeit in einer sehr guten Qualität für alle möglichen Aufgabenstellungen erfassen konnten. Heute werden Punktwolken auf verschiedenste Arten und Weisen erzeugt, eben nicht mehr nur durch Laserscanner, sondern auch durch die Fotogrammmetrie, z.B. durch Kameras an Drohnen.

Darüber hinaus halten neue mobile Systeme, die Laserscanning und Bildgebung portabel vereinigen Einzug. Auf diesen Systemen soll ein Schwerpunkt der Veranstaltung liegen.

Es stellt sich bei allen Verfahren die Frage nach der Auswertung, denn in den seltensten Fällen ist die erzeugte Punktwolke wirklich das Endergebnis.

Ziel dieses Seminars ist es, neben der 3D Laserscanningtechnologie die Möglichkeiten der Auswertung von Punktwolken vorzustellen. Von Beispielen, in denen die Punktwolke ein Ergebnis sein kann, über die Erzeugung klassischer 2D Pläne bis hin zu komplexen 3D Modellen reicht die Bandbreite der möglichen Ergebnisse. Anhand der vor Ort erzeugten Daten sollen die genannten Auswerteansätze aufgezeigt werden.

Themen

  • Mobile und stationäre 3D Laserscanningtechnologie
  • Technische Herausforderungen und Limitationen der Aufnahme
  • Aufbereitung der Scans (Registrierung, Bereinigung, Filterung, Datenmanagement)
  • Punktwolke, und was nun?
  • Mögliche Wege in der Auswertung (Herstellersoftware, 3. Software, CAD-Plug-ins, Webbasierende Viewer)
  • Vorstellung von Projekten aus der Praxis
  • Diskussion

Teilnehmer                                                                                               
Vermessungsingenieure, bauvorlageberechtigte Entwurfsverfasser, Ingenieure und Architekten

01.10.2021
10:00-14:00

Dortmund
Seminarnummer 54749

Referenten
Dipl.-Ing. Melchior Ossenberg-Engels
OE Planung + Beratung GmbH, Altena
Dipl.-Ing. (FH) Harald Saeger

maximal 19 Personen

120,00 € Mitglieder IK-Bau NRW
220,00 € Nichtmitglieder
100,00 € Jungingenieure

5 Fortbildungspunkte
anerkannt gemäß FuWO für
Bauvorlageberechtigte
Mitgliedschaft in der IK-Bau NRW

Zusatzqualifikation
Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur


anmelden nicht mehr möglich

Hier noch eine Hinweisseite einbauen.